Willkommen zum Christopher Street Day Halle (Saale)

 
Seit 1997 gibt es in Halle wieder eine CSD-Demonstration, welche gemeinsam mit „Halle gegen Rechts - Bündnis für Zivilcourage“ veranstaltet wird. Treffpunkt ist am Sonnabend, 8. September 2018, 11 Uhr am Rosa-Luxemburg-Platz.
Anschließend findet ein buntes CSD-Straßenfest von 13 bis 20 Uhr auf dem Marktplatz statt.
Vom 29.8. bis 9.9. gibt es begleitend eine bunte Mischung von Veranstaltungen verschiedener Träger.
 
Das diesjährige Motto soll eine Aufforderung sein, nicht nachzulassen im Engagement für die Anerkennung von geschlechtlich-sexueller Vielfalt. Es verweist darauf, dass rechtliche Gleichstellung die gesellschaftliche Anerkennung und Akzeptanz befördern kann, aber nicht das Ende von Diskriminierungen und Benachteiligungen bedeutet.
 
Die Öffnung der Ehe für alle, die Rehabilitierung der Opfer der §§ 175 und 151 sowie das BVG-Urteil zu einem dritten positiven Geschlechtseintrag sind große Schritte in Bezug auf Rechtsgleichheit. Aktuelle Studien wie auch unsere Erfahrungen aus der alltäglichen Praxis belegen jedoch, dass wir noch längst nicht in einer Gesellschaft leben, in der Jede*r ohne Angst verschieden sein kann.

Zudem gibt es auch im rechtlichen Bereich bedeutende Dinge, in denen weiterhin Benachteiligungen bestehen - wie die Ergänzung des Grundgesetzes um einen expliziten Diskriminierungsschutz in Bezug auf die sexuelle Identität oder eine selbstbestimmte Regelung der Vornamens- und Personenstandsänderung insbesondere für transgeschlechtliche Menschen.