Willkommen zum Christopher Street Day Halle (Saale)

 
DANKE für die breite Beteiligung an der großen Regenbogen- und Plakataktion sowie der Pride Week!
 
Der CSD 2020 war anders als die Jahre zuvor. Aufgrund der Corona bedingten Einschränkungen und Risiken fanden die Demonstration und das Straßenfest in diesem Jahr nicht statt. Der CSD war jedoch nicht weniger politisch und bunt. Neun Monate vor der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt sind starke Zeichen für die Anerkennung und Akzeptanz geschlechtlicher und sexueller Vielfalt sowie gegen Diskriminierung von LSBTI* gesetzt wurden.

Danke an alle, die sich beteiligt haben - Läden, Gaststätten und Unternehmen, Organisationen, Einrichtungen und Verwaltungen, Mieter*innen und alle anderen. Ein expliziter Dank geht für
die Unterstützung und Mitwirkung an die Stadtverwaltung Halle (Saale) und die Citygemeinschaft Halle e.V.

Sie haben alle dazu beigetragen, öffentlich zu zeigen, dass Vielfalt ohne Alternative ist!



Motto des CSD Halle (Saale) 2020: Vielfalt ohne Alternative
 
Auf dem CSD-Plenum am 06.12.2019 wurde dieses Motto einstimmig beschlossen. Das BBZ „lebensart“ e.V. und die AIDS-Hilfe Halle/Sachsen-Anhalt Süd e.V., die federführend und arbeitsteilig mit anderen Organisationen und Menschen den CSD in Halle (Saale) veranstalten, haben hierzu eine Erklärung erarbeitet
 
Rückblick CSD 2019:

Starke Zeichen für Vielfalt und Akzeptanz!

Unter dem Motto "50 Jahre Stonewall - Erinnern heißt aktiv sein!" fanden am 7. September 2019 die CSD-Höhepunkte mit einer bunten Demonstration von ca. 1.000 zumeist jungen Menschen und ein gut besuchtes Straßenfest auf dem Marktplatz statt. Auch die CSD-Veranstaltungswoche war vielfältig und gut besucht. Wir danken den vielen Menschen und Organisationen für ihre Teilnahme und ihr Engagement!

_____________________________________

Motto des CSD Halle (Saale) 2019:
50 Jahre Stonewall - Erinnern heißt aktiv sein!

Das Motto soll eine Rückschau in die jüngere Geschichte des weltweiten Kampfes gegen die Ausgrenzung, Benachteiligung und Diskriminierung homo- und bisexueller, inter- und transgeschlechtlicher sowie nicht-binärer Menschen anregen. Das Motto soll mahnen, nicht nachzulassen im Engagement um gesellschaftliche Anerkennung geschlechtlicher und sexueller Vielfalt. Aktuelle Entwicklungen in Politik und Gesellschaft zeigen einen sehr beunruhigenden Trend, geschlechtliche und sexuelle Minderheiten unsichtbar zu machen, abzuwerten und zu entrechten sowie veraltete Geschlechterrollenbilder wieder in der Gesellschaft zu verankern.

Das CSD-Motto lehnt sich am Motto der diesjährigen Bildungswochen gegen Rassismus an, welche „Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage“ veranstalteten. Dass der CSD in Halle (Saale) daran anknüpft, drückt unseren Anspruch aus, über den eigenen LSBTIQ-Tellerrand zu blicken. Wir stellen die Anerkennung geschlechtlicher und sexueller Vielfalt in den Mittelpunkt, wollen aber auch andere Ungleichheiten, Benachteiligungen und Diskriminierungen in der Gesellschaft nicht außer Acht lassen!

---> Zum Motto 2019 und kurze CSD-Geschichte